Die manuelle Therapie als Einzeltherapie dient der Behandlung reversibler Funktionseinschränkungen der Gelenke und ihrer muskulären, reflektorischen Fixierung durch gezielte Mobilisation oder durch Anwendung von Weichteiltechniken.

Die Chiropraktik ist ein alternatives Behandlungsverfahren, das Beschwerden wie zum Beispiel Rückenschmerzen lindern kann. Im Rahmen der Chiropraktik stellen Therapeuten durch spezielle Handgriffe die Beweglichkeit von Gelenken der Wirbelsäule oder den Gliedmaßen wieder her und lösen schmerzhafte Blockierungen und Verspannungen.